News von Mad Genius

Mad Genius @ MuQ Weinfelden

Bild

Wow, das war ein echt geiler Anlass!!! Super Bühne, spitze Lightshow, einfühlsame Tontechniker, grandioses Catering, super Organisation und ............ Sascha und Conny (ein unschlagbares Team wenn es um Organisation geht!)

Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei den beiden bedanken, dass wir mit von der Party sein durften, für die vielen Biers, den süffigen Wein und ....überhaupt alles.

Wir wünschen ihnen, dass die 2015er Ausgabe dieses überaus sehenswerten Festivals mit dem selben Elan angegangen und einen vollen Erfolg mit sich bringen wird.

Mad Genius in der schönsten Bar in Kollbrunn

Ja, ich weiss, dieser Eintrag erfolgt ein bisserl spät, aber nichts desto trotz: WIR MOECHTEN UNS HERZLICH BEI MARIO; SEINEM TEAM UND DEN VIELEN BEGEISTERTEN GAESTEN FUER DEN TOLLEN ABEND BEDANKEN. - Übrigens so ganz nebenbei: das Essen war super, dass Bier angenehm kühl und der Rotwein (ich glaub' es war ein Spanier) wirklich excellent. Kurzum: wir freuen uns auf das nächste mal bei Euch!

Die Kerze brannte!!!!

Wie aus unbestätigten Quellen im Unfeld der Schaffhauser Lokalnachrichten zu entnehmen war, legte vergangenem Freitag zwischen 21.18 und 22.55 ein gross angelegter Flächenbrand die Hirnzellen der zahlreichen Besucher der guten alten Weinstube zur Kerze in Schaffhausen lahm. Von infernalen Stimmung und heissen, treibenden Zuckungen war die Rede. Bei näherem Hinschauen (sofern dass man das ob all der zuckenden Leibern, vibrierenden Gläsern und übermächtigen Zigarettenqualm überhaupt konnte), fiel auf, dass sich die versammelte Masse von den treibenden Klängen von Mad Genius, den unzähligen Mitsingaufforderungen von Jürg (dem Frontmann) leiten und mitreissen liess. Dies in einem Ausmasse dass kein Auge, geschweige denn, keine Kehle trocken blieb. Es herrschte eine rundum super Stimmung und die Band konnte sich nach etlichen Zugaben bei einem abolut sing- und trinkfesten Publikum bedanken: Yeah, Schaffhausen you can sing!

- Das war wirklich ein Abend für's Bandbilderbuch. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Fans und Rolf, der dies überhaupt ermöglichte, bedanken.

Mad Genius im Radio RASA

Am Samstag, 8. März 2014, ab 20:00 widmet Radio RASA (107,2 MHZ 106,4 Kabel) ca. 1.5 Stunden Mad Genius. Nebst den neuen Songs erfährt der geneigte Zuhörer allerhand Wissenswertes über die Geschichte, das Schaffen, die Atmosphäre, die Ziele und die Mitglieder der Band. Wir werden dort Red und Antwort stehen und versuchen, unserem Interviewer das Leben nicht allzu schwer zu machen auf das er vor lauter mad- und geniusness nicht die falschen Schalter betätigen möge. Das Ganze wird unserseits noch mit 2, 3 unplugged Liveeinlagen ergänzt.

Also, für alle jene, die noch wissen wie ein Radiogerät eingeschaltet wird, ist dies sicherlich ein Muss, ihre Fingerfertigkeit zu besagtem Zeitpunkt unter Beweis zu stellen. Hängt eurer Ohr rein, ihr werdet mit Garantie gut unterhalten!

See you ...... , äh, hear you then!

Mark

 

Neue Songs - Härtetest

Hi Folks, unsere neuen Songs scheinen beim breiten Publikum gut anzukommen! Wir haben im Sinne eines Härtetests zwei Songs im "Reverbnation" dem unbarmherzigen Konkurrenzvergleich ausgesetzt. Mit Anhieb wurden sie in die "Local Charts" aufgenommen und figurieren zur Zeit unter den Top Ten.

Have a look and support us: www.reverbnation.com/madgenius4 !!! - Wir bedanken uns für eure treue Unterstützung.

Keep on rockin' - Mark

 

Neue CD out!!!

Na, dass war ein Abend des geselligen Probehörens, letzten Freitag. Was soll ich da sagen, wir sind noch alle sprach- und beinahe gehörlos nach dem wir wortlos dem uns dargebotenen, noch jungfräulichen Silberling, bei vollster Anspannung und ebenso vollen Gläsern unsere ganze Aufmerksamkeit schenkten. Nach Minuten der Besinnung, in denen die eine oder andere Studioszene nochmals am geistigen Bildschirm vorüberhuschte, brachen wir in eine frenetische Gläseranstossstimmung aus und beglückwünschten uns gegenseitig, und das nicht ganz ohne eigenen Stolz, zum Werk, welches uns gerade vorgetragen wurde.
Die gute Stimmung hielt noch lange, lange an und wer weiss, falls die Gläser doch nicht irgendwann mal gänzlich leer waren und der Nachschub deren Inhaltes besser geklappt hätte, wären wir jetzt noch dort ... Ja, ja, falls sie nicht gestorben sind, so saufen sie immer noch ... oder wie immer auch dies geheissen haben mag.

Uns hat es Spass gemacht, euch soll es auch gefallen!

Wir sind auf euer Echo gespannt.
Keep on rockin' - Mark

Für alle unsere Fans und solche die es noch werden wollen: New CD coming soon!!!!!

Wenn Ihr wüsstet, was wir wissen! - Wenn Ihr wüsstet, was wir schmissen!!

Alles schön der Reihe nach: Nach gefühlten 10 Jahren im Studio, wackligen Ohren und verstaubter Kehle (und dies trotz reger Liquiditätsbewirtschaftung!) können wir heut' Abend, im trauten Kreis, zum allerersten Mal den finalen Mix unseres jüngsten Silberlings probehören. Nach den uns in den vergangenen Tagen durch den Mund gezogenen Versucherli zu beurteilen, erwartet uns da ein Gewaltshammer mässiger Leckerbissen an rohem, satten, erdigen Rock. Falls wir den heutigen Tag irgendwie überleben sollten werden wir an dieser Stelle in Kürze Neues zu berichten haben.

Stay tuned and keep on rockin' - Mark

Where was the Birthday Celebrant at the Birthday Party?

Das Geburtstagskind vom 13.9.2013 ist zwar nicht erschienen (!?!), aber dafür viele Leute: That was a helluva night of handcrafted rock music in the Blues Eck in Schlatt. Thanx to all, who came to see the show. Thanx to the guys of Lickford who did a real good job in heating up the scene dramatically. See ya next friday in Restaurant Sonne, Seuzach.

Wedding Gig vom 6.07.2013

Es war einmal an einem wunderschönen, sonnigen Samstagabend in Feldi bei Altikon. Man schrieb das Jahr 2013. Es begab sich, dass auf romantische Art und Weise ein Brautpaar mit Pferdekutsche zu einem romantisch gelegenen Bauernhof geführt und daselbst von einer Menge gutgelaunter Leute empfangen wurde. Man gab sich der guten Laune, dem üppigen Essen, dem kühlen Bier und dem umtriebigen Treiben von Flavien (seines Zeichens Oberregulator der fröhlichen Truppe) hin und wurde jäh von rockigen Klängen zurück in die Realität geholt. Doch, der Schock dauerte nicht lange. Die versammelte Gemeinde liess es sich nicht nehmen zu der dergstalt vorgetragenen Musikweise in mannigfaltigen Formen das Tanzbein zu schwingen. Schnell war die Angst vor überflüssigem Kalorienkonsum und allgemeinem Gelenkschmerz vergessen. So wurde dem Brautpaar auf beschwingte Art und Weise gemeinsam das Tor für das zukünftige Eheleben geöffnet. Die lustige Musikantentruppe musste noch manch ein Stück zum besten geben, bis dass es dem armen Sänger doch ein bisschen zu viel wurde und die lieben Kollegen von der örtlichen Polizeitstation dem Treiben ein definitives Ende setzten.
Übrigens: die im Vorfeld aufgekommenen Befürchtungen dass die Kühe hinvort nur noch ranzige Milch produzieren und die Pferde für die nächsten drei Monate nur noch den Rückwärtsgang kennen, wurden von gut unterrichteten Quellen beseitigt.

Seiten

AddToAny

Teilen in Facebook, GooglePlus etc.

Mad Genius on Facebook | Bandweb